Kurse / Fortbildung

Kurse / Fortbildung » Zahntechnik » Das Thermopressverfahren in der Schienentechnik und in der Herstellung komplizierter Prothesenbasen

Seminar / Workshop Kontaktinformationen

Das Thermopressverfahren in der Schienentechnik und in der Herstellung komplizierter Prothesenbasen

-

Fachbereich:

Zahntechnik

Zielgruppe:

Zahntechniker

Kursnummer:

950 00204

Vorkenntnisse:

-

Seminar-/Workshopbeschreibung:

Inhalt
Die Herstellung thermoplastischer und allergiearmer Schienen und Metallfreier Prothesenbasen auch in omplizierten Fällen, ist in dem Thermopress-Verfahren sicher und effizient zu leisten. Geschiebe- und Ankerelemente lassen sich homogen und stabil verankert umspritzen, ohne unschöne Übergänge oder Hohlräume. Vor allem die Herstellung blasenfreier und total transparenter Aufbissschienen ist in diesem Verfahren problemlos machbar.

Ziel
Herstellung einer metallfreien Prothese aus Polyan IC mit Kunststoffzähnen und eingespritzter Matrizenkappen, inklusive des gesamten Ausarbeitungsprozesses bis zur Hochglanzpolitur und der Demonstration der Reparierbarkeit des Materials.

Des Weiteren die Herstellung einer glasklaren Aufbisschiene aus dem transparenten Polyan IC.

Fortbildungspunkte der BZÄK:

-

Seminar- / Workshopgebühr: (zzgl. gesetzlicher MwSt.)

619,00 € pro Teilnehmer

Veranstaltungsort: (Auf Wunsch werden Seminare / Workshops vor Ort durchgeführt)

Senden

Seminar - / Workshopdauer:

2-Tage

Um detaillierte Informationen zu erhalten, kontaktieren Sie bitte Frau Helena Dettler unter:

Tel. +49 (0) 73 09 / 872-617
(Mo.-Fr. von 8.00 bis 16.15 Uhr),

oder per E-Mail:
helena.dettler@bredent.com



Um sich für einen Kurs online anzumelden wählen Sie bitte zunächst den gewünschten Termin (falls unten angegeben) und folgen Sie erst im Anschluss daran dem Link 'Online Anmeldeformular'.

Termine / Referent

25.09.2014 - 26.09.2014 / Ralf G. Rüth
24.11.2014 - 25.11.2014 / Ralf G. Rüth

Eventuelle weitere Termine - auf Anfrage