Presse / Fachartikel

Presse / Fachartikel » Pressemitteilungen / -service

Detailansicht

Datum: 15.06.2015 11:10

Neue Chancen für den dentalen Erfolg: Das Fortbildungsprogramm 2014 der bredent group academy ist verfügbar

Neue Chancen für den dentalen Erfolg: Das Fortbildungsprogramm 2014 der bredent group academy ist verfügbar

Zu den Besten zu gehören, diesem Anspruch hat sich die bredent group verschrieben. Deshalb wurde das gefragte und umfassende Fortbildungsprogramm der bredent group academy weiter überarbeitet. Ob Implantologie, Regeneration, Implantatprothetik oder konventionelle Prothetik – das Fortbildungsprogramm 2014 bietet alle Facetten aktueller und moderner Weiterbildung und beinhaltet 40 Jahre dentales Know-how und Erfahrung.

Die bredent group academy bietet 2014 ein um mehr als 30 % erweitertes Fortbildungsprogramm für Implantologen, Prothetiker und Zahntechniker an. Insbesondere die Fortbildungen rund um die neue Werkstoffklasse BioHPP, dem kreamikverstärkten Hochleistungspolymer, sind nicht nur in Deutschland, sondern auch international in den implantatprothetischen Fokus gerückt.

In diesem Zusammenhang halten neue Impulse, insbesondere in den interdisziplinären Kursen, Einzug und bieten neue therapeutische Möglichkeiten sowie wirtschaftlichen Nutzen für Praxis und Labor, so z. B. das SKY fast & fixed Therapiekonzept für die Sofortversorgung mit festsitzender Brücke nach nur einer Operation. Das dentale Team aus Zahnarzt und Zahntechniker arbeitet während der Kurse zwei Tage eng zusammen, implantiert live und erstellt die provisorische Sofortversorgung, um sie abschließend dem Kurs-Patienten einzugliedern.

Darüber hinaus fließen international beobachtete Entwicklungen hinsichtlicht der Renaissance der handwerklichen Fähigkeiten des Zahntechnikers in das neue Fortbildungsprogramm ein. Viele Dentallabore fokussieren sich auf den handwerklich intensiveren Aufbau von Zahnersatz – neben dem digitalen Workflow und standardisierten Materialien. Die Fortbildungen ermöglichen dem Zahntechniker auf seinen individuellen Stärken aufzubauen, um so die Wettbewerbsfähigkeit zu intensivieren. Um Kursteilnehmern entsprechend zuverlässige und kompetente Ansprechpartner zur Seite stellen zu können, hat sich die bredent group academy dazu verpflichtet, nicht nur externe Experten zu Wort kommen zu lassen, sondern in die konsequente Weiterbildung eigener Systemberater und Kursleiter zu investieren.

Fortschritt heißt Weiterentwicklung und Veränderung – und ist ein Schritt hin zur eigenen Positionierung in einem sich verändernden Markt. Bei dieser Entwicklung will die bredent group Kunden, Zahnärzte und Zahntechniker mit dem Fortbildungsprogramm 2014 unterstützen. Das Fortbildungsprogramm 2014 steht unter www.bredent.com oder www.bredent-medical.com zum Download bereit.


Die bredent group ist ein international tätiges, familiengeführtes Unternehmen.

Die bredent group entwickelt optimal aufeinander abgestimmte Einzelprodukte sowie Systemlösungen,
z. B. im Segment Implantatprothetik, und Therapiekonzepte „Made in Germany“ und stellt diese selbst her. Diese ermöglichen es Zahnärzten und Zahntechnikern hochwertigen, kostengünstigen, parodontalhygienischen und ästhetischen Zahnersatz herzustellen und zu erhalten.

Der Anspruch der bredent group ist es, zu den Besten zu gehören. Deshalb sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets bereit, mit der notwendigen Flexibilität und Offenheit Höchstleistungen für ihre Kunden und deren Patienten zu bringen.

Mit ihrer Kompetenz und der Innovationskraft ist die bredent group Vorbild für den Dentalmarkt.


Ansprechpartner für die Presse

Milko Wrona
Head of Marketing & Communication
bredent GmbH & Co. KG
Telefon +49 (0) 7309/872-396
Telefax +49 (0) 7309/872-605
milko.wrona@bredent.com

Rudolf Moser
Head of Marketing & Communication
bredent medical GmbH & Co. KG
Telefon +49 (0) 7309/872-611
Telefax +49 (0) 7309/872-605
rudolf.moser@bredent.com