Presse / Fachartikel

Presse / Fachartikel » Pressemitteilungen / -service

Detailansicht

Datum: 19.04.2013 15:36

DTK-Kleber – maximale Verbundfestigkeit auch bei Raumtemperatur und Zirkonoxid

Auf der IDS 2013 stellt die bredent group ihre Kompetenz in punkto Kunststoffe und Implantatprothetik unter Beweis. Im Zuge der Sortimentserweiterung implantatprothetischer Systeme war es entsprechend nur eine logische Konsequenz, den bewährten DTK-Kleber für Geschiebe- und Verbindungsteile nun auch für das Verkleben von individuellen Zikonabutments anzubieten.

Der DTK-Kleber ist ein Zweikomponenten Komposit-Kleber, welcher mittels Licht- und Selbsthärtung bei Raumtemperatur zum Verkleben prothetischer Versorgungen aus Metall oder Zirkonoxid eingesetzt wird. Der Haftverbund wird bei Metall (CoCr/NEM/EMF/Titan) ohne mechanische Retentionen mit dem MKZ-Primer oder dem Silano-Pen hergestellt. Ferner ist der DTK-Kleber dazu geeignet, Geschiebe- oder Verbindungsteile (Doppel-T-Klebeverbindungen) in der Kombinationstechnik aus Metall zu verkleben.

Der DTK-Kleber erreicht seine vollständige Verbundfestigkeit sowohl bei Lichtpolymerisation als auch bei Selbsthärtung (Raumtemperatur). Laut Forschungsbericht der Uni Jena steigert sich der Haftverbund von Titan zu Zirkondioxid (Titan Klebebasis zu individuellem Zirkondioxid Abutment) bei künstlicher Alterung von ca. 30 MPa auf bis zu ca. 38 MPa. Das gewährleistet eine stabile und langlebige Verbindung.

Die Handhabung des DTK-Klebers ist durch zwei einzelne Kartuschen mit Basispaste und
Katalysatorpaste unkompliziert und einfach. Beide Komponenten sind bei Raumtemperatur 2 Jahre haltbar.

Die bredent group ist ein international tätiges, familiengeführtes Unternehmen.

Die bredent group entwickelt optimal aufeinander abgestimmte Einzelprodukte sowie
Systemlösungen, z. B. im Segment Implantatprothetik, und Therapiekonzepte „Made in Germany“ und stellt diese selbst her. Diese ermöglichen es Zahnärzten und Zahntechnikern hochwertigen, kostengünstigen, parodontalhygienischen und ästhetischen Zahnersatz herzustellen und zu erhalten.

Der Anspruch der bredent group ist es, zu den Besten zu gehören. Deshalb sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets bereit, mit der notwendigen Flexibilität und Offenheit Höchstleistungen für ihre Kunden und deren Patienten zu bringen.

Mit ihrer Kompetenz und der Innovationskraft ist die bredent group Vorbild für den Dentalmarkt.


Ansprechpartner für die Presse
Andreas Bischoff
Leiter Marketing bredent group
Telefon +49 (0) 7309 / 872- 396
Fax +49 (0) 7309 / 872-605
andreas.bischoff@bredent.com