Presse / Fachartikel

Presse / Fachartikel » Pressemitteilungen / -service

Detailansicht

Datum: 17.04.2013 17:16

CAELO digital solutions – für lückenlosen digitalen Workflow

Im konsequenten Ausbau des digitalen Produktportfolios bietet bredent eine umfassende Produktkette aus Hard- und Softwarekomponenten an, um vorhandene Lücken im digitalen Workflow zu schließen. Im Bereich der Software bietet die bredent zukünftig innovative Lösungen für die digitale Konstruktion von Zahnersatz an.

Die Kommunikation zwischen Zahnarzt, Praxis-/Dentallabor und Fräszentrum wird immer wichtiger und das Datenvolumen, das weitergegeben werden muss, immer umfangreicher. Mit dem CAELO e.order bietet bredent eine professionelle Plattform, welche diese Kommunikation, Datenaustausch, dcm-stl-Konvertierung ermöglicht und alle datenschutzrechtlichen Voraussetzungen erfüllt. e.order ist eine außergewöhnliche Kommunikations-, Monitoring- und Networkingsoftware mit umfangreichem Leistungsumfang und Cloud Storage Optionen – eine Software die mobil und flexibel macht.

Bei e.cad – einer derzeit im Entwicklungsstadium befindlichen – modularen CAD Software, kann der Funktionsumfang individuell auf die Anwenderbedürfnisse angepasst werden. Folgerichtig ist die Entwicklung e.implant, einem CAD-Tool als modularen Softwarebaustein für die Konstruktion individueller Abutments in nur wenigen Arbeitsschritten.

Der ebenfalls in der Entwicklung befindliche offene e.scan stl-Scanner enthält einen integrierten PC und ist platzsparend, ökonomisch und praktisch ausgelegt. Die entsprechende Schnittstelle an e.order ist bereits vorhanden.

Als sinnvolle und unerlässliche Ergänzung des kompletten digital Workflows bietet bredent ebenfalls die entsprechenden Verbrauchsmaterialen breCAM (Wachs/PMMA/Hochleistungspolymere) als Standartronde 98 mm in verschiedenen Stärken für offene CAM Systeme an.

Besonders erwähnenswert ist die neue Materialinnovation BioHPP, als Fräsronde breCAM.BioHPP oder als Granulat für das for 2 press System. BioHPP ist ein Hochleistungspolymer für dauerhaften festsitzenden oder herausnehmbaren Zahnersatz.

Im Bereich der hochqualitativen Kunststoffe zum Zerspanen bietet bredent mit breCAM.resin PMMA Thermoplast in unterschiedlichen Zahnfarben an, die besonders für längerfristigen Zahnersatz und Allergiker geeignet sind.

Mit neuen Werkstoffen stellen sich auch neue Herausforderungen an die Be- und Verarbeitung. Deshalb hat bredent für die sensible Zerspanung von Wachsen, Thermoplasten und Hochleistungspolymeren den patentierten Fräser breCAM.cutter für die Nass- als auch Trockenbearbeitung entwickelt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass bredent ein in sich schlüssiges und vollständiges Konzept der ineinandergreifenden digitalen Herstellungskette mit aufeinander abgestimmten und optimierten Hard- und Softwarekomponenten, Verbrauchsmaterialien und Werkzeugen bietet.

Die bredent group ist ein international tätiges, familiengeführtes Unternehmen.

Die bredent group entwickelt optimal aufeinander abgestimmte Einzelprodukte sowie
Systemlösungen, z. B. im Segment Implantatprothetik, und Therapiekonzepte „Made in Germany“ und stellt diese selbst her. Diese ermöglichen es Zahnärzten und Zahntechnikern hochwertigen, kostengünstigen, parodontalhygienischen und ästhetischen Zahnersatz herzustellen und zu erhalten.


Der Anspruch der bredent group ist es, zu den Besten zu gehören. Deshalb sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets bereit, mit der notwendigen Flexibilität und Offenheit Höchstleistungen für ihre Kunden und deren Patienten zu bringen.

Mit ihrer Kompetenz und der Innovationskraft ist die bredent group Vorbild für den Dentalmarkt.

Ansprechpartner für die Presse
Andreas Bischoff
Leiter Marketing bredent group
Telefon +49 (0) 7309 / 872-396
Fax +49 (0) 7309 / 872-605
andreas.bischoff@bredent.com